Ohne Investitionskosten auf LED umrüsten? ANTARIS LED-Finanzierung macht’s möglich

Sowohl Unternehmen als auch öffentliche Einrichtungen geben einen Großteil ihrer laufenden Kosten für die Energieversorgung aus. Davon wiederum kann die Hälfte allein auf die Beleuchtung entfallen. Kein Wunder, dass ständig steigende Strompreise eine echte Herausforderung darstellen.

Dabei könnten durch die Umstellung von herkömmlichen Leuchtstoffröhren auf LED-Röhren bis zu 70 Prozent der Beleuchtungskosten eingespart werden, denn LED-Röhren verbrauchen wesentlich weniger Strom und halten mindestens doppelt so lang, was auch die Wartungskosten reduziert.

Mit ANTARIS LICHT ist die Umrüstung auf LED-Licht ohne Kapitalaufwand möglich.

Mit ANTARIS LICHT ist die Umrüstung auf LED-Licht ohne Kapitalaufwand möglich
Bild: ANTARIS

Beispiel: ein Büro mit 46 Leuchtstoffröhren könnte durch die Umrüstung auf LED-Röhren 1.092,00 Euro pro Jahr einsparen. Ein Getränkemarkt mit 220 Leuchtstoffrohren (verteilt über Verkaufsraum und Getränkelager) könnte durch die Umrüstung sogar 5.228,00 Euro pro Jahr sparen. Aber auch Industrie- und Logistikanlagen, Fertigungshallen, Werkstätten, kommunale Einrichtungen, Krankenhäuser, Arztpraxen oder Parkhäuser können von einer Umrüstung profitieren. Und das ganz unkompliziert: ANTARIS LED-Röhren können herkömmliche T8/G13 Leuchtstoffröhren mit 60cm, 120cm und 150cm Länge ersetzen und sind mit konventionellen (KVG) und verlustarmen (VVG) Vorschaltgeräten verwendbar.

Auch finanziell ist eine Umrüstung reibungslos und sogar ohne eigenen Kapitalaufwand möglich: Die monatlichen Raten werden über die hohe Strompreisersparnis gedeckt, d.h. die LED-Beleuchtung ist nach vier Jahren abbezahlt. Und weil mit LED-Röhren die monatliche Stromkosteneinsparung die monatliche Finanzierungsrate oft übersteigt kann sogar noch während der Tilgungsphase ein monatlicher Gewinn entstehen.

Weitere Informationen finden Sie hier.